Yamaha Ténéré 700 Raid Prototype

Für Hardcore-Offroader schreibt Markus Lehner auf moto.ch, hier gehts zum Artikel.



Das schreibt Yamaha Motor Europa in der Medienmittelung vom 23. November zum neuen Prototypen:


Racing for the Next Horizon

Seit ihrer Vorstellung hat sich die Ténéré 700 zu einem absoluten Topseller für Yamaha entwickelt. In ganz Europa ist die Nachfrage nach diesem vielseitigen und wendigen Adventure-Bike enorm. Mit ihrem legendären, drehmomentstarken CP2-Motor, dem kompakten Fahrwerk und Federelementen mit langen Federwegen hat sich die Ténéré als das Motorrad erwiesen, auf das viele Fahrer lange gewartet hatten. Sie ist ein würdiger Nachfolger des Originals, das in den 80er Jahren die Adventure-Kategorie begründete und es Tausenden Besitzern ermöglichte die Welt zu erkunden. Dank der überragenden Geländefähigkeiten der Ténéré 700 konnten viele tausend Fahrer ihren Abenteuerhunger auf Langstreckenreisen, Rallyes und Extremtouren stillen. Viele von ihnen haben große Anstrengungen unternommen, ihre Ténéré 700 nach ihren persönlichen Bedürfnissen aufzurüsten. Ihre Geschichten inspirierten neue Entdecker dazu, sich neue Ziele zu setzen und das Gebiet hinter dem nächsten Horizont zu erkunden. Die Bewegung, die im Laufe der Zeit entstand, hat Yamaha veranlasst, sich Gedanken über die nächste Entwicklungsstufe der Ténéré 700 zu machen. Heute ist Yamaha stolz darauf, mit der Vorstellung des Ténéré 700 Raid Prototyps ein neues Kapitel der Ténéré-Story schreiben zu können. Das hochwertig ausgestattete Raid-Bike wurde von Yamaha in Europa unter Mitwirkung der erfahrenen Offroad-Fahrer Alessandro Botturi und Pol Tarrés entwickelt. Das Ziel war, das volle Raid-Potenzial der Ténéré 700 auszuschöpfen. Darum testeten die beiden Offroadprofis den Prototyp ausgiebig in der marokkanischen Wüste.




Quelle Medienmitteilung: https://media.yamaha-motor.eu/de/de/2022-yamaha-tenere-700-raid-prototype/


15 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen