Neuer Elektroroller Yamaha NEO's


Unkompliziert und leise in der Stadt unterwegs – urbane Mobilität für alle

Yamaha zählt auf dem wichtigen Markt für 50 cm³ Roller seit vielen Jahrzehnten zu den erfolgreichsten und angesehensten Herstellern in Europa. Seit den 1990er Jahren produziert das Unternehmen unter den Marken Yamaha und MBK einige der erfolgreichsten Modelle, darunter Kultfahrzeuge wie den BW‘s/Booster, den Aerox/Nitro und die Verbrennerversion des NEO's/Ovetto.

Parallel zum Kerngeschäft mit Verbrennungsmotoren investiert Yamaha seit über 30 Jahren umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit in den Bereich elektrisch angetriebener Motorroller. 1991 stellte das Unternehmen auf der Tokyo Motor Show mit dem Modell Frog seinen ersten Elektroroller vor. Seit dieser Zeit hat Yamaha kontinuierlich an der Entwicklung von Elektrorollern gearbeitet und mehrere Modelle in verschiedenen asiatischen Ländern auf den Markt gebracht.

Für 2022 wird die neue NEO's Generation auf dem europäischen Markt präsentiert. Es ist Yamahas erster Großserien-Elektroroller, der einem 50 cm³ Roller gleichzusetzen ist. Dieses preiswerte emissionsfreie neue Modell wird eine wichtige Rolle beim Wandel im Bereich der urbanen Mobilität in europäischen Städten spielen.

Klares, sportliches, universelles Styling Der NEO's war schon immer für sein einfaches, universelles und attraktives Design bekannt. Das neue Elektromodell präsentiert sich in einer eleganten, neuen Verkleidung mit klaren Linien und minimalen Überhängen vorn und hinten – ein neuer Roller mit eigenständigem Charakter.

Die kompakte Verkleidung zeichnet sich durch weiche, runde Formen aus, die das entspannte Gefühl verstärken und den leicht zu fahrenden Charakter dieses extrem leisen, emissionsfreien Rollers vermitteln. Die beiden LED-Scheinwerfer sind von weißen Ringen umgeben. Sie sorgen für ein frisches und modernes Aussehen und sind vom ikonischen „Gesicht“ des ursprünglichen NEO's inspiriert.

Neben seinem ästhetischen Design bietet der NEO's auch eine Reihe praktischer Details, die seine Rolle als urbanes Pendlerfahrzeug unterstreichen. Gummileisten an den Konturen der Verkleidung sorgen nicht nur für ein elegantes Design – sie sind auch ein wirkungsvoller Schutz vor Beschädigungen.

Der NEO's wird in zwei klaren und ausdrucksstarken Farben angeboten. Sie passen perfekt zu seinem stilvollen Understatement-Charakter: Milky White und Midnight Black. In beiden Fällen gibt es eine spezielle Aqua-Farbe als Akzent auf der Batterieabdeckung und als Farbe für das NEO's 3D-Logo. Sie bildet das Markenzeichen dieses Elektro-Scooters.


Yamaha Integrated Power Unit (YIPU) - Sanft, leise und effizient Der neue NEO's wird von der neuesten Generation des Yamaha Integrated Power Unit (YIPU) angetrieben. Hier floss das umfangreiche Know-how ein, das sich das Unternehmen in den letzten drei Jahrzehnten bei der Entwicklung wegweisender Elektrofahrzeuge wie dem Passol und dem EC-03 angeeignet hat.

Das Herzstück dieses kompakten Radnabendirektantriebs ist ein neu entwickelter luftgekühlter, bürstenloser Elektromotor, der mit seinem starken Drehmoment besonders laufruhig ist, kraftvoll beschleunigt und extrem leise arbeitet. Ein wesentliches Merkmal dieser zweiten YIPU-Generation ist die hocheffiziente getriebelose Bauweise. Dadurch entfallen die bei Getrieben und Antriebsriemen entstehenden Leistungsverluste. Ein weiterer bedeutender Vorteil des Yamaha Direktantriebs ist, dass mechanische Geräusche praktisch eliminiert werden. Das führt zu einem extrem leisen Lauf und ermöglicht ein entspanntes und angenehmes Fahrvergnügen.

Die innovative YIPU-Konstruktion fungiert gleichzeitig als Hinterradnabe, beinhaltet auch die Hinterradbremse und ist direkt an der Felge montiert. In der Einarmschwinge befindet sich die Motor Control Unit (MCU), die die Leistungsabgabe steuert. Die Hinterradfelge lässt sich zum Reifenwechsel durch Entfernen von fünf Schrauben unkompliziert abnehmen.

Der neue NEO's ist praktisch, unkompliziert, wirtschaftlich und zuverlässig und damit ideal für alle, die einen günstigen emissionsfreien Roller der neuesten Generation für die tägliche Fahrt zur Arbeit und den Stadtverkehr suchen.

Herausnehmbarer Yamaha Lithium-Ionen-Akku Der nur 8 kg schwere 50,4V/19,2Ah Lithium-Ionen-Akku befindet sich unter der Sitzbank im Zentrum des Chassis und liefert eine hohe Leistung an das Hinterrad. Diese von Yamaha selbst entwickelte und produzierte Batterie hat eine hohe Energiedichte und bietet vollgeladen eine Reichweite von ca. 37 km, wenn der Roller in der WMTC-Klasse 1 im STD-Modus und bei einer Batterietemperatur von 25 °C gefahren wird.

Der NEO's wird serienmäßig mit einem Akku ausgeliefert. Es gibt aber einen Anschluss und eine Box für einen optionalen zweiten Akku, was die Reichweite auf ca. 68 Kilometer steigert.

Der Akku kann im eingebauten Zustand geladen werden, aber alternativ auch zum bequemen Laden in Innenräumen herausgenommen werden. Zum Lieferumfang des NEO's gehört ein spezielles tragbares Ladegerät zum Anschluss an eine normale Haushaltssteckdose. Eine Vollaufladung dauert ca. acht Stunden.

Intelligente Akku- und Motorleistung

Fahrzeugsteuerungseinheit (VCU) und eine Motorsteuerungseinheit (MCU) sind darauf ausgelegt, das Maximum aus der Ladekapazität herauszuholen und regeln daher, wann und wie die Akkus eingesetzt werden. Das System wechselt entsprechend zwischen den Akkus. Bei geringem Ladestand wird die Leistungsabgabe automatisch reduziert.

Schnelle und kontrollierbare Beschleunigung

Die Kombination aus hocheffizientem Direktantriebs-Radnabenmotor und Yamahas 50,4 V/19,2 Ah Lithium-Ionen-Akku mit hoher Energiedichte entfaltet in allen Drehgriffstellungen reichlich Drehmoment für ein kraftvolles Beschleunigen aus dem Stand und während der Fahrt. Dank der kupplungs- und getriebelosen Kraftübertragung ist die Fahrt gleichmäßig sanft. Dadurch ist der neue NEO's angenehm zu fahren und ideal für den städtischen Stop-and-Go-Verkehr.

Yamaha war es besonders wichtig, dass der Drehgriff des NEO's die Leistung gut dosierbar abruft. Das sorgsam entwickelte Ansprechverhalten gewährleistet beim Anfahren eine präzise Kontrolle und bei langsamer Fahrt eine gleichmäßige Leistungsentfaltung. Das eliminiert unerwartetes oder verzögertes Beschleunigen oder eine ungleichmäßige Kraftentfaltung, wie es bei einigen Elektrorollern der Fall ist.

Ride Mode-Auswahl für unterschiedliche Fahrbedingungen

NEO's Fahrer können je nach den Bedingungen und individuellen Vorlieben zwischen zwei unterschiedlichen Fahrmodi wählen. Die Bedienung erfolgt ganz einfach über einen Schalter rechts am Lenker. Im Standardmodus (STD) ist die Leistungsabgabe mit 2,06 kW bei 40 km/h am höchsten. Diese Option empfiehlt sich für normales Fahren.

Der ECO Modus ist auf geringeren Stromverbrauch ausgelegt und für lange Fahrten gedacht, bei denen die maximale Reichweite im Vordergrund steht. Im ECO Modus ist die maximale Leistung auf 1,58 kW bei 30 km/h begrenzt und die Höchstgeschwindigkeit auf 35 km/h. Die Leistungsabgabe ist hier über den gesamten Geschwindigkeitsbereich reduziert, um mit voll aufgeladenem Akku ca. 38,5 km Reichweite zu ermöglichen.

Sanfte, einfache und leise Mobilität in der Stadt

Angesichts der Tatsache, dass viele Städte die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren einschränken oder sogar verbieten, wird die Entwicklung von emissionsfreien Fahrzeugen immer wichtiger. Preisgünstige, leicht zu handhabende Fahrzeuge wie der neue NEO's bieten echte Alternativen für eine reibungslose und leise Mobilität im Stadtverkehr.

Die Testdaten von Yamaha zeigen, dass beim NEO's mit Elektromotor aus sieben Metern Entfernung 55 dB gemessen wurden – im Vergleich zu 71 dB bei der Version mit Verbrennungsmotor.

Konnektivität über Yamaha MyRide-App

Natürlich ist das Thema Konnektivität in wichtiges Feature des neuen NEO's. Mit der kostenlosen Yamaha MyRide-App wird der Roller mit dem Smartphone verbunden. Anzeigen auf dem LCD Instrument informieren in Echtzeit über eingehende Anrufe und Nachrichten.

Die App informiert den Nutzer außerdem jederzeit über den Fahrzeugzugstand und den Ladestand der Akkus.

Zusätzlich profitiert der NEO’s Fahrer natürlich auch von den allgemeinen Features der Yamaha MyRide-App: Touren können beispielsweise samt Daten wie Geschwindigkeit und Beschleunigung aufgezeichnet und auf Wunsch mit der Community geteilt werden.

Kompaktes und leicht ablesbares LCD-Cockpit – schlüsselloses Smart Key-System Das gut lesbare LCD-Cockpit informiert neben den üblichen Funktionen auch über den Ladestand der Hauptbatterie und des optionalen zweiten Akkus. Entsprechend der verschiedenen Modi gibt es ebenfalls eine Anzeige für den STD- oder ECO-Fahrmodus und die Information über die reduzierte Leistungsabgabe.

Das Smart Key System ermöglicht es dem Fahrer, den Scooter zu starten – ohne physisch einen Schlüssel bedienen zu müssen: Der Smart Key kann bequem in der Tasche bleiben.